Elternbrief Schulstart 09.09.2020

von Susanne Schöberl
09. September 2020

Sehr geehrte Eltern,

ich darf Sie im neuen Schuljahr herzlich willkommen heißen.

Ich hoffe, Sie konnten trotz einiger Einschränkungen den Sommer mit Ihrer Familie genießen.

Wie Sie sicher wissen, müssen wir auch in dieses Schuljahr unter besonderen Bedingungen starten. Darüber möchte ich Ihnen nun frühzeitig Informationen zukommen lassen.

Grundsätzlich wird die Schul- und Unterrichtorganisation über das vorgegebene Ampelsystem vom Bundesministerium geregelt. Für die Volksschulen, sieht dies wie folgt aus

Corona Ampel

Schulstandortspezifische Regelungen

  1. Kommunikation

Einheitliche Kommunikation mit Erziehungsberechtigten via SchoolFox. Ihr/e KlassenlehrerIn wird Ihnen die genauen Informationen dazu spätestens am ersten Elternabend zukommen lassen.

  1. Krankheitsanzeichen

Hat Ihr Kind Fieber, lassen Sie es bitte immer zu Hause.

Sollte Ihr Kind zeitgleich unter mehreren coronaähnlichen Symptomen, wie Husten, Halsweh, Kopfschmerzen oder dem Verlust von Geruchs- und Geschmackssinn leiden, schicken Sie es bitte nicht in die Schule.

Sollte ein COVID-19-Verdachtsfall an der Schule auftreten, sind wir verpflichtet, das Kind umgehend zu isolieren und die Gesundheitsbehörde zu verständigen. 

Haben Sie aufgrund der Symptome den Verdacht, dass Ihr Kind an COVID-19 erkrankt sein könnte, rufen Sie bitte 1450 und informieren Sie auch Ihre/n Klassenlehrer/in.

  1. Hygienemaßnahmen

Ampelunabhängig werden wir folgende Hygienemaßnahmen bereits ab Schulstart an unserer Schule durchführen

a) Einlass in die Schule, Nutzung von zwei Eingängen

Um zu große Ansammlungen von Kindern am Morgen vor dem Schultor zu vermeiden, werden wir auch heuer wieder beide Eingänge nutzen. Die Kinder aller ersten und zweiten Klassen kommen durch den normalen Haupteingang, Schüler der dritten und vierten Klassen über den Hintereingang beim Turnsaal. Ab 07:45 dürfen die Kinder ins Schulhaus und die Aufsichtspflicht der Lehrpersonen beginnt.

b) Pausenregelung

Auch die Pausenregelung werden wir wie im letzten Schuljahr beibehalten. Um eine Durchmischung verschiedener Klassen zu verhindern, werden die Pausen gestaffelt und in getrennten Bereichen im Freien abgehalten.

Gängige Hygienemaßnahmen,

wie Handdesinfektion, Abstandhalten oder regelmäßiges Lüften der Klassenzimmer werden selbstverständlich immer durchgeführt.

Mund-Nasenschutz/Gesichtsvisiere, abhängig der Ampelfarben

Ab Ampelfarbe Gelb ist ein MNS/Visier für alle ab dem Betreten des Schulhauses bis zum Erreichen des Klassenzimmers verpflichtend. Im Klassenzimmer kann der MNS abgenommen werden.

Sport und Bewegung

a) Wird immer vorzugsweise im Freien stattfinden, die Durchlüftung ist im Turnsaal der VS Saggen nur beschränkt möglich
b) Ab Gelb und Orange nur mehr im Freien möglich

Singen

a) Bereits bei Grün vorzugweise im Freien
b) Bei Gelb in der Klasse nur mehr mit NMS/Visier möglich
c) Ab Orange kein Singen mehr

   4. Ampelfarbe Rot - Homeschooling/Distancelearning

Ab Rot findet kein Unterricht mehr an der Schule statt. Es erfolgt wieder die Umstellung auf Homeschooling. Ihr/e KlassenlehrerIn wird Ihnen im Anlassfall alle nötigen Informationen dazu geben. Eine Ersatzbetreuung an der Schule wird eingerichtet und angeboten.

  1. Im Club

Den organisatorischen Ablauf am Nachmittag werden wir in seinen Grundzügen möglichst beibehalten. Alle genauen Informationen dazu erhalten Sie am Elternabend des Clubs, der am Dienstag, 15. 09.20, um 19:00 im Speisesaal stattfinden wird.

An-, Ab- und Ummeldungen richten sie bitte weiterhin an Frau Mitterer Claudia, Leitung der Nachmittagsbetreuung.

  1. Elternabende und erster Schultag der Erstklassler

Ich möchte Sie bitten, dass pro Kind jeweils nur ein Elternteil an Informationsabenden an der Schule teilnimmt, bzw. am ersten Schultag der ersten Klassen nur ein Elternteil sein Kind zu seiner neuen Klasse begleitet.

  1. Schichtbetrieb

Für die Grundschule ist vom Bundesministerium kein Schichtbetrieb mehr vorgesehen. Bis zur Ampelfarbe Rot werden also immer alle Kinder an der Schule sein.

  1. Elternbriefe

Elternbriefe von BM Faßmann und Landesrätin Pallfrader, sowie alle aktuellen Elternbriefe unserer Schule, finden Sie auf unseren Homepages:  www.vs-saggen.tsn.at    bzw.   www.ies.tsn.at

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesen Informationen einen Überblick über die kommende Situation an unserer Schule geben konnte und wünsche uns allen einen guten Start in dieses, doch wieder etwas andere Schuljahr 20-21.

 

Wir freuen uns schon auf alle Mäuse!

Mit freundlichen Grüßen,   Gerlinde Prazeller